MIT Institut

Wir schaffen Bildungsangebote auf der Basis ausgezeichneter Praxisbeispiele und unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher und didaktischer Erkenntnisse.

Betriebsräte-Entwicklungs-Programm

Erfolgreich führen lernen

Mit 15 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Führungskräften der Mitbestimmung haben wir für Sie, als freigestellte ArbeitnehmervertreterInnen, ein speziell auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Programm zusammengestellt.

Das Programm richtet sich an ArbeitnehmervertreterInnen:

  • die sich auf eine Führungsfunktion im Betriebsrat vorbereiten, um den besonderen Herausforderungen mit Professionalität und Souveränität zu begegnen
  • die ihr Amt festigen wollen, indem sie ihre bereits erworbenen Kompetenzen fachlich und methodisch vertiefen und zertifizieren lassen

Modultermine Jahrgang 2019/2020

  • Qualifizierungsmodul: 07. - 09. Mai 2019
  • Modul I: Selbstmanagement: 25. - 27. Juni 2019
  • Modul II: Kommunikation inkl.
    Team und Themen Workshop:
    02. - 05. September 2019
  • Modul III: Projektmanagement: 26. - 28. November 2019
  • Modul IV: Wirtschaftslehre: 28. - 30. Januar 2020
  • Modul V: Unternehmensführung: 24. - 26. März 2020
  • Modul VI: Veränderungsmanagement: 23. – 25. Juni 2020
  • Kosten & Leistung

    Für die Teilnahme am BetriebsräteEntwicklungsProgramm (BEP) wird eine Teilnahmegebühr von 7.500,- € erhoben. Diese beinhaltet 7 Module (21,5 Schulungstage) inkl. Vorträge, Workshops & Trainings mit erfahrenen ReferentInnen, Vor- und Nachbereitungsaufgaben, umfangreiche Unterlagen und Dokumentationen sowie die Betreuung zwischen den Modulen insbesondere während des Abschlussprojekts.

    Preis zzgl. Tagungs- & Übernachtsungspauschale pro Modul, Prüfungsgebühr für das IHK-Zertifikat & Abschlussfeier und MwSt.

    Freistellung

    Die in dieser Qualifizierungsmaßnahme vermittelten Inhalte sind erforderlich im Sinne des § 37.6 BetrVG für Betriebsräte in Betrieben, in denen mitbestimmungsrelevante Veränderungen geplant sind. Darüber hinaus können die vermittelten Inhalte auch für alle anderen Betriebsräte im Sinne des § 37.6 BetrVG erforderlich sein. Freigestellte Betriebsräte können ggfs. einen Individualanspruch aus § 38.4 BetrVG geltend machen.



Anmeldeformulare 2019/2020

Kerstin Halm, Studienleitung

Anke Heinisch, Betriebsrätin bei BASF

Betriebsratsvorsitzender, Solvay Infra Bad Hönningen GmbH

"Das Betriebsräte-Entwicklungsprogramm des MIT Institut hat sich für mich als zukünftiger BR-Vorsitzender als wahrer Glücksgriff erweisen. Man kommt mit Menschen zusammen, deren Laufbahn der eigenen sehr ähnelt und man ist unter "seinesgleichen", mit allen Problemen und Lösungsansätzen. Dazu kommt ein Anbieter, der für mich mehr als perfekt ist, der seinem Namen mehr als gerecht wird: MITeinander steht ganz oben auf dem Programm und ist doch sehr persönlich! Besser geht´s nicht!

Betriebsratsvorsitzender, Solvay Infra Bad Hönningen GmbH

Die Kooperationspartner

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Kommen Sie für ein persönliches telefonisches Beratungsgespräch gerne auf uns zu.

Studienleitung:
Kerstin Halm
Tel.: +49 228 943 779 152
kerstin.halm@mit-institut-bonn.de